Die Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom (DSD I)

Zum ersten Mal fand an unserer Schule die Prüfung zum Deutschen Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz statt.

Am 9. März gab es den schriftlichen Teil, bei dem die Teilfertigkeiten Hörverstehen, Leseverstehen und schriftliche Kommunikation auf den Niveaustufen A2 und B1 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens (GER) geprüft wurden.

Am 15. März gab es den zweiten Teil, nämlich die mündliche Kommunikation.

Die mündliche Kommunikation haben alle Schülerinnen und Schüler erfolgreich bestanden.

Auf die Ergebnisse des schriftlichen Teils müssen wir geduldig bis Juni warten.

Herzlichen Glückwunsch! (Sylwia Dahlmanns)

Internationaler Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen”

Unsere Schülerinnen und Schüler haben mit ihrer Mathematiklehrerin Małgorzata Bigaj heute an dem internationalen Wettbewerb „Mathematik ohne Grenzen“ teilgenommen.

Die Aufgaben wurden gemeinsam von der ganzen Klasse gelöst. Eine Aufgabe war in einer Fremdsprache zu bearbeiten. Unsere Schüler haben die Aufgabe auf Deutsch gelöst.

Diese Schüler lernen Deutsch im Rahmen des Deutschen Sprachdiploms (DSD) der Kultusministerkonferenz. (M.Bigaj, S.Dahlmanns)

Die Übernachtung im Salzbergwerk Bochnia

Wo kann man richtig tief und gut schlafen? Die Antwort ist einfach… 250 Meter unter der Erde im Salzbergwerk der Stadt Bochnia.

Genau dort haben die Drittklässler unseres Gymnasiums mit Frau Kumor, Frau Duraj und Frau Dahlmanns übernachtet.

Bevor wir aber schlafen gegangen sind, hat uns noch eine Menge interessanter Sachen erwartet:

eine Besichtigung des Salzbergwerks, eine Bahnrundfahrt unter Tage, eine 140 Meter lange Rutsche, eine Sporthalle, Pizzeria und Disco.

Schön ausgeschlafen sind wir nach dem Frühstück zurückgefahren. (Sylwia Dahlmanns)

Wettbewerb in Giebułtów

Am Freitag, den 25. November 2016, lud die Oberschule in Giebułtów zu einem großen Wettbewerb zum Thema Wissen über die englisch- und deutschsprachigen Länder ein. Eine vierköpfige Delegation aus unserer Schule war dabei.

Wir haben die Freude und Ehre zu erklären, dass unsere Schülerin Katarzyna Krzystanek (Klasse 3a) den ersten Platz in der Kategorie „Irland“ erreicht hat.

Wir gratulieren und wünschen Kasia viele weitere Erfolge, präsentieren gern das Bild der Siegerin mit ihrem Diplom. (Sylwia Dahlmanns)

Schachturniere

Das Schachspielen ist an unserer Schule schon zu einer Tradition geworden.

Unsere Gymnasiasten lernen bei den Mathematiklehrerinnen Frau Małgorzata Bigaj und Frau Monika Kumor die Kunst des Schachspiels.

Unsere passionierten Schachspielerinnen und Schachspieler messen sich auf verschiedenen Turnieren nicht nur an unserer Schule, sondern auch im ganzen Landkreis Krakau und der Woiwodschaft Kleinpolen. (Sylwia Dahlmanns)

Deutsch in der Klasse 3a

Ein sehr schönes Bild aus einer Deutschstunde in der Klasse 3a. Es wird Klavier gespielt und gesungen.

Seit September 2016 unterrichtet an unserer Schule im Rahmen des DSD-Programms Herr Ralf Auris. Herr Auris kommt aus Deutschland und ist Deutsch- und Musiklehrer. Daher haben unsere Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Deutsch singend zu lernen.

Den Schülern bereitet das große Freude; sie finden Herrn Auris sehr sympathisch.               (Sylwia Dahlmanns)

Internationaler Übersetzertag in Krakau

instytut-niemiecki-150x150 bildDas Goethe-Institut Krakau, das Institut für italienische Kultur, das Französische Institut und die Jagiellonen-Universität laden alle Schülerinnen und Schüler in Krakau und Umgebung zu einem Malwettbewerb ein. In diesem Wettbewerb zum Internationalen Übersetzertag können sich die Schüler mit Redewendungen oder „falschen Freunden“ in der von ihnen gelernten Fremdsprache auseinandersetzen, indem sie Zeichnungen erstellen.

Alle Informationen zu diesem Wettbewerb erhalten Sie bei Frau Sylwia Dahlmanns und Frau Mariola Zając. (Sylwia Dahlmanns)

Fremdsprachentage an unserer Schule

 

20160524_103523-800Vor einiger Zeit fanden am Gymnasium Nr. 2 in Przeginia zum dritten Mal die Fremdsprachentage statt. Die Schülerinnen und Schüler aus allen Schulen in unserer Gemeinde waren herzlich eingeladen.

Am ersten Tag gab es einen Wettbewerb im Englischen, und am zweiten Tag  haben die Schüler Songs auf Englisch oder Deutsch gesungen. Unsere Schülerin Izabela Chochόł hat mit dem Lied „Liebe ist alles“ von Rosenstolz den ersten Preis gewonnen.

Am Ende der erfolgreichen Tage waren sich alle Teilnehmer einig: Auch im kommenden Schuljahr soll es wieder Fremdsprachentage geben! Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals ganz herzlich bei allen, die dabei waren. (Sylwia Dahlmanns)